Schweizer Sommer-Meisterschaften in Lancy

Die einzige Medaille für das Wallis holte die 17-jährige Misty Maye von Sitten über die 50m Delfin in 29,15. Den B-Final erreichte die OW88-Schwimmerin Xarenia Gallo. Die Schweizer Schwimm-Elite trug am Wochenende in Lancy die Sommer-Meisterschaften aus. Über 450 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 62 Klubs hatten sich für diese Wettkämpfe qualifizieren können. Darunter ein kleines Team des OW88 mit Annabelle Truffer, Xenia Gallo und Xarenia Gallo. Leider musste Medea Wedig aus gesundheitlichen Gründen (Allergie) den Wettkampf absagen. Auf die Schwimmerinnen und Schwimmer wartete ein happiges Programm in Lancy. Die Titelkämpfe erstreckten sich über drei Wettkampftage mit nicht weniger als 45 Entscheidungen. Die 14-jährige Xarenia Gallo konnte sich am ersten Wettkampftag im 200-m-RückenRennen als 15. in 2:36,98 für den B-Final qualifizieren, bei dem sie sich am Nachmittag im Final auf 2:36,42 verbesserte und den 11. Schlussrang holte. Ihre Zwillingsschwester Xenia holte sich über 50m Freistil in 29,54 Rang 65. Annabelle Truffer klassierte sich über die gleiche Distanz in 30,08 auf Platz 86 und Xarenia Gallo schlug in 30,31 an und klassierte sich auf Rang 90. Ebenfalls am ersten Wettkampftag holte sich Xenia Gallo im 100-m-Delfin-Rennen in 1:11,01 Rang 26. Am zweiten Wettkampftag schwamm die 16-jährige Annabelle Truffer das Brust-Rennen über 50m in 37,59 und klassierte sich als 43. Die Geschwister Gallo duellierten sich beim 50-m-Rücken-Rennen, wobei Xarenia in der sechsten Serie der Qualifikation deutlich schneller war und mit 33,29 den 32. Platz holte. Xenia schlug in 34,69 an und wurde als 57. rangiert. Der dritte Wettkampftag brachte für die OW88-Schwimmerinnen nochmals sehr gute Zeiten. Xarenia Gallo, die Rückenspezialistin, holte sich im 100-m-Rennen mit neuer Bestzeit von 1:12,56 den 28. Platz. Ihre Schwester Xenia holte sich ebenfalls mit neuer Bestzeit im 100-m-Freistil-Rennen in 1:04,32 Rang 48. Über 50m Delfin schlug Xenia Gallo in 31,35 als 47. an, Xarenia brauchte 32,37 und klassierte sich auf Rang 69. Noch sind die Schwimmerinnen und Schwimmer des OW88 nicht am Saisonende, denn in zwei Wochen (18. bis 20. Juli) finden in Basel die Nachwuchs-Schweizer-Meisterschaften 2019 statt.

Zurück

Unsere Sponsoren