Futura-Wettkampf in Lausanne

In Lausanne fand der Final der Futura-Kids statt. Athleten aus sechs Westschweizer Kantonen nahmen daran teil, zwei Oberwalliser Talente schwammen vorne mit. Am Schluss gab es eine Kombinationswertung der drei Starts. Vom OW88 hatten sich Elin Kluser (2007) und Giulia Zenklusen (2008) qualifiziert; das in der Schwimmsaison 2018/2019 über drei Ausscheidungswettkämpfe, was ihnen einen Finalplatz der 18 Schnellsten bescherte. In jedem ihrer drei Starts (400 m Freistil, 50 m Freistil und 200 m Vierlagen) unterboten die beiden jungen Schwimmerinnen ihre eigenen persönlichen Bestzeiten deutlich. Bei den 12-Jährigen war es einmal mehr Elin Kluser, die um einen Podestplatz kämpfte. 70 Punkte fehlten ihr am Schluss, und es wurde der undankbare 4. Rang. Giulia Zenklusen schwamm bei den 11-Jährigen, auch hier war die Konkurrenz gross. Für sie wurde es am Schlus

Zurück

Unsere Sponsoren